Accessibility Statement Jump to main content Jump to contact
Skip menu Aboniere den RSS Feed!

Programm

zum Workshop: Integrierte geophysikalische und (geo)archäologische Erkundung in Auen und Küstenräumen

Vortrags- und Posterprogramm

Das Vortrags- und Posterprogramm findet am Mittwoch, den 22.04. und am Donnerstag, den 23.04.2015 statt.

Folgenende Plenarthemen stehen zur Auswahl:

  1. Perspektiven und Grenzen geophysikalischer und (geo)archäologischer Methoden – Modelle, Skalen und Verifizierung
  2. Räumliche, numerische und statistische Kopplung geophysikalischer und (geo)archäologischer Daten – Von der Datenerhebung, Datenverarbeitung, Auswertung großer Datenmengen bis zur Interpretation
  3. Fallbeispiele kombinierter geophysikalischer und (geo)archäologischer Studien in Auen und Küstenräumen (erwünscht sind auch Beispiele mit unterschiedlichen Ergebnissen der methodischen Ansätze)

Wir rufen insbesondere auch Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler auf, sich beim Einreichen der Themenvorschläge rege zu beteiligen. Erwünscht sind gerne auch Kurzbeiträge/Schlaglichter zu spezifischen Fragestellungen, die möglichen Präsentationsformate sind aufgrund des Workshop-Charakters der Tagung offen gehalten.

Exkursion Geophysik und (Geo)archäologie integrierte geophysikalische, geoarchäologische und archäologische Methoden in den Auenräumen rund um den Karlsgraben – Konzepte, Ergebnisse, Herausforderungen und Grenzen am 24.04.2015

Mit Beiträgen von/zu

  • Michael Schneider, Sven Linzen (IPHT, Jena): SQUID-Magnetik
  • Andreas Stele (Osnabrück): Fluxgate-Magnetik
  • Jörg Hausmann (UFZ, Leipzig): Direct Push
  • Dennis Wilken und Tina Wunderlich (Kiel), Cornelius Meyer (Eastern Atlas, Berlin): Seismik, Geoelektrik
  • Eva Leitholdt, André Kirchner, Christoph Zielhofer (Leipzig): Rammkernsondagen und Sedimentproxies
  • Lukas Werther, Peter Ettel (Jena): Archäologische Sondagen
  • Britta Kopecky-Hermanns, Stefanie Berg-Hobohm (BLfD): Aktuelle (geo)archäologische Aufschlüsse am Karlsgraben

Treffpunkt:  08.00 Uhr, Ortsmitte Graben (Am Karlsgraben)
Exkursionsende: 16.30 Uhr, Ortsmitte Graben
Teilnahmegebühr:  im Tagungsbeitrag inbegriffen

Tagungsorganisation:  
Dr. Birgit Schneider
Katrin Schandert

Letzte Änderung: April 25, 2017