Accessibility Statement Jump to main content Jump to contact
Skip menu Aboniere den RSS Feed!

DFG-Rundgespräch “Auf dem Weg zur fluvialen Anthroposphäre”

Wir möchten Sie gerne einladen zu einem Rundgespräch zur Vorbereitung eines DFG-Schwerpunktprogramms „Auf dem Weg zur fluvialen Anthroposphäre“ am 29. Mai 2019 von 12.45 bis 17.15 Uhr in Leipzig. Tagungsort ist die Universität Leipzig, Institut für Geographie (Hörsaal), Talstraße 35, 04103 Leipzig.

Das von uns avisierte Schwerpunktprogramm (SPP) „Auf dem Weg zur fluvialen Anthroposphäre“ widmet sich den vorindustriellen Auen Mitteleuropas und den dort agierenden aquatisch-fluvial geprägten Gesellschaften. Auen gehören zu den dynamischsten Teilen der historischen Kulturlandschaft Mitteleuropas und sind ein Kernbereich des europäischen Kultur- und Naturerbes. Durch das hohe Nutzungspotential und die gleichzeitige Notwendigkeit der Nutzbarmachung und Minimierung von Risiken wurden viele Auen im Lauf der Zeit tiefgreifend anthropogen umgestaltet. Diese Umgestaltung kann so erheblich sein, dass ehemalige Auenräume heute nicht mehr als solche erkennbar sind. Nach aktuellem wissenschaftlichem Stand sind bis zu 95% der ursprünglichen Auen Mitteleuropas tiefgreifend umgestaltet oder zerstört. Doch auch die nach wie vor naturnahen Auen sind ein Substrat aus hydrosedimentär-klimatischen Prozessen und anthropogenen Eingriffen. Es stellt sich daher die Frage, ob beziehungsweise ab wann es gerechtfertigt ist, sie als „fluviale Anthroposphäre“ zu verstehen und welche sozio-ökologischen Systeme und Prozesse damit einhergehen. Bisherige Fallstudien aus unterschiedlichen geistes- und geowissenschaftlichen Fachbereichen und der Archäologie zeigen, dass die Umgestaltung der Auen durch den Menschen und die Ausbildung spezifischer aquatisch-fluvial geprägter Gesellschaften in vielen Flusssystemen bereits lange vor dem industriellen Zeitalter einsetzte. Der zeitliche Fokus des geplanten Schwerpunktprogramms liegt nach momentanem Kenntnisstand auf dem Mittelalter und der Neuzeit vor dem Einsetzen der Industrialisierung, ist aber je nach Flusssystem gegebenenfalls auch früher anzusetzen.

Weitere Informationen zur Thematik finden Sie unter:
Einladung

Informationen zur Anmeldung finden Sie unter:
Anmeldung

Letzte Änderung: April 4, 2019