Accessibility Statement Jump to main content Jump to contact
Skip menu Aboniere den RSS Feed!

Dr. Annett Krüger

Kontakt

Dr. Annett Krüger

Johannisallee 19a
akrueger@rz.uni-leipzig.de

oben nach oben

Schwerpunkte der Lehre

  • V Umweltbezogene geoökologische Standorterkundung
  • V/S Geographische Energieforschung
  • S Chemische Grundlagen der Geoökologie
  • S/Ü Geosystemanalyse, Methoden und Bewertung
  • S/Ü Relief, Gestein und Boden und zugehörige Exkursionen
  • S/Ü Forschungswerkstatt Physische Geographie (innovatives Lehrkonzept im Projekt STIL)
    • SS 2013: Geotouristische Potentiale und Wertschöpfung – Beispiele im Geopark Ruhrgebiet
    • SS 2014: Bewertung Altlastenverdachtsfläche Parthenaue (Leipzig Beuthstrasse)
    • WS 2014/15: Flusseinzugsgebietmanagement im Kontext der WRRL 2015 – Weiße Elster bei Pegau-Rötha
  • S Forschungsseminare zu praxisrelevanten Fragen der Physischen Geographie
    • SS 2008: Geoparkpotentiale im Muldentalkreis/Geopark Nordsachen
    • SS 2009: Gewässerstrukturgütekartierung für Fließgewässer 2. Ordnung (Region Leipzig)
    • SS 2010: Geoparkpotentiale Pfälzischer Oberrhein-Randgraben
    • SS 2011: Landschaftstransformation in Kleinpolen
    • SS 2012: Geoarchäologische und pedogenetische Untersuchungen am slawischen Ringwall Zetten
    • SS 2013: Flächennutzung und Standortbewertung im Wermsdorfer Forst (BA)
    • SS 2013: Geoökosystemanalyse und Ökosystemdienstleistungen im Südharz (Lohra)
    • SS 2014: Inwertsetzung geotouristischer Potentiale im Geopark Thüringen – Inselsberg Dreich Gleichen
  • Studienberatung Physische Geographie (Leitung)
  • Ansprechpartner Lehrerfortbildung (Lehramt Geographie)
  • Vorsitz Qualitätssicherungskommission Lehre an der Fakultät Physik/Geowissenschaften
  • Mitglied Studienkommission

oben nach oben

Forschungs- und Arbeitsschwerpunkte

oben nach oben

Forschungsprojekte

oben nach oben

Curriculum vitae

seit 1997 am Leipziger Geographischen Institut

  • Entwicklung und Beantragung von internationalen Drittmittelprojekten
  • Forschungen zur Landschaftsgenese und geoökologischen Standorteigenschaften
  • Nachhaltige Landnutzungskonzepte

Promotion (1995)

Dissertationsschrift: Eigenschaften und Dynamik von umweltrelevanten Metallen in Böden und Fließgewässern unter dem Einfluss von Huminstoffen

Diplom-Chemikerin (1991)

Diplomarbeit:Röntgen- und photoelektronenspektroskopische Untersuchungen von Elektrodenmaterialien und Koordinationmsverbindungen der 3d Übergangsmetalle

oben nach oben

Funktionen

  • stellv.Vorstandsvorsitzende Deutsche Gesellschaft für Geowissenschaften, Fachsektion Geotop
  • berufenes Mitglied Naturschutzbeirat der Stadt Leipzig
  • Lenkungsgruppe Geopark Porphyrland – STEINreich in Sachsen
  • Lenkungsgruppe Komplexprojekt “Lebendige Luppe – Neues Wasser auf alten Wegen”
  • Vorsitz  Qualitätssicherungskommission Lehre, Fakultät Physik und Geowissenschaften, Univ.Leipzig
  • Mitglied im Arbeitskreis Geographische Energieforschung
  • Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Geowissenschaften (DGG)
  • Mitglied der Deutschen bodenkundlichen Gesellschaft (DBG)

oben nach oben

Publikationen

Zeitschriften- und Buchbeiträge (Auswahl)

Krüger, A., Heß, V., Geißler, M., Lindner, L., Heidenfelder, W. (2014): Der Rochlitzer Berg als einmaliges Nationales Geotop – die Inertsetzung des Rohstoffes “Rochlitzer Porphyrtuff” im Geopark Porphyrland.Steinreich in Sachsen. In: SDGG Heft 84, S.41-48, 2014.

Krüger, A., Heß, V.,  Schilke, H., Heidenfelder, W., Anger, H. (2013): Weißes Gold aus Sachsen – Kaolinvorkommen und deren Inwertsetzung im Geopark Porphyrland. In: SDGG, Heft 81, S.46-55, 2013.

Dittrich, I., Keßler, K.,  Krüger, A.,  Neumeister, H. (2013) : Auswirkung des Grabenverbaues zur Hochmoorrevitalisierung auf DOC-Konzentrationen im Einzugsgebiet der Talsperre Carlsfeld. TELMA, Band 43, S.39-54, 2013

Heidenfelder, W.; Krüger, A.; Sagawe, A. (2012): Der letzte Schliff: Die Bedeutung der Gletscherschliffe im sächsischen geopark Porphyrland für die Entstehung der Inlandeistheorie und für den regionalen Geotourismus. In: SDGG, Heft 79, S.20-31, 2012.

Krüger, A. ; Gerber, W. : (2012) Geoparks als Instrumente der Regionalentwicklung. In: Geographie heute, Heft 301/302, S. 68-77, 2012.

Krüger, A. (2012):  Den Boden nicht unter den Füssen verlieren-Nachhaltiger Umgang mit der Ressource Boden. In: Geographie heute, Heft 301/302, S. 77-85, 2012.

Krüger, A., Neumeister, H., Tolke, D. und Heinrich, J. (2011). Hydrologisch-hydrochemisches Monitoring zu den Folgen der Renaturierung Hochmoor Große Säure, Oberes Westerzgebirge., Telma 41, 191-208.

Steinberg, Ch., Krüger, A. (2011): Hochmoore im Erzgebirge: Liegt die Störung wirklich in den Mooren? Wasser und Abfall 5 (2011), 41-45.

Krüger, A., Heidenfelder, W., Hess,V. und  Rascher, J. (2011): Sachsen trägt Porphyr – geologische Besonderheiten und geotouristische Potentiale eines geplanten Geoparks im Muldenland. SDGG, 76-Geotop 2011, S.47-48.

Krüger A. 2010. Landschafts- und Lebensräume in der Pfalz. Pollichia Kurier 26/1, 3-7.

Krüger A. 2010. Geotouristische Potentiale im Geopark Nordsachsen. in: Rascher J, Heidenfelder W, Walter H. (Eds.): Landschaftsentwicklung, Bodenschätze und Bergbau zwischen Mulde und Elbe, Nordwestsachsen. Exkursionsführer und Veröffentlichungen der Deutschen Gesellschaft für Geowissenschaften 243, Mecke: Hannover, pp. 104-118.

Heinrich J, Krüger A, Ostaszewska K. 2005. Genese und Aufbau periglazialer Lockersedimentdeckenkomplexe und ihre Bedeutung für die Bodenansprache – Beispiele aus Mitteldeutschland und Kleinpolen. Mitteilungen der Deutschen Bodenkundlichen Gesellschaft 107, 335-336.

Krüger A, Neumeister H. 2005. Regenerierung entwässerter Hochmoore in bewaldeten Trinkwassereinzugsgebieten des Westerzgebirges – Auswirkungen auf den Stoffhaushalt und die Stoffdynamik. Mitteilungen der Deutschen Bodenkundlichen Gesellschaft 107, 493-494.

Krüger A, Mikutta R, Heinrich K, Neue HU, Neumeister H. 2001. Differenzierung des gelösten organischen Kohlenstoffes (DOC) aus Flußauen der Elbe mit der RP-HPLC – Einfluss von bodenchemischen Kenngrößen, der Überflutungsdauer und der saisonalen Dynamik. Mitteilungen der Deutschen Bodenkundlichen Gesellschaft 96, 353-354.

Krüger A, Neumeister H. 2001. Fichtenforst und Hochmoore im Einzugsgebiet von Trinkwassertalsperren in ihrer Wirkung auf den Stoffhaushalt. Geo-Öko 22/2-3, 161-188.

oben nach oben

Letzte Änderung: 25. April 2017