Accessibility Statement Jump to main content Jump to contact
Skip menu Abonieren Sie den RSS Feed!

Aktuelle Forschungsprojekte

Ein Park im Osten. Interessenskonflikte um eine innerstädtische Brachfläche

Als eine der am stärksten wachsenden Städte in Deutschland steht Leipzig vor neuen, vielfältigen Herausforderungen. Im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung will die Stadt dem Wachstum Rechnung tragen, aber auch der durch Bund und Land vorgegebenen Maßgabe „Innen- vor Außenentwicklung“ folgen und eine deutliche Senkung der Flächeninanspruchnahme bis 2020 realisieren.

Allerdings wirft diese Zielstellung Fragen nach dem Umgang mit innerstädtischen Freiräumen, insbesondere den Brachflächen, auf, die in Leipzig vergleichsweise reichlich vorhanden sind. Seit Ende der 1990er Jahre jedoch war der Bestand bereits erheblich gesunken.

Welche Zukunft haben diese Freiräume in einer wachsenden Stadt? Um dieser Frage nachzugehen, widmet sich das Forschungsprojekt exemplarisch einer Brachfläche in einem besonders stark wachsenden Leipziger Ortsteil: Volkmarsdorf.

Die aktuelle, aber mehr noch die künftige Nutzung des Areals beschäftigt eine Vielzahl von Akteuren und Interessen. Das Projekt befasst sich auch mit dem Konflikt um die Produktion dieses Areals.

Diesem Spannungsfeld nähert sich das Projekt theoretisch sowie mit Hilfe verschiedener geeigneter Methoden –Fragebögen, Interviews, Gruppendiskussion und teilnehmende Modellbau– der empirischen Sozialforschung an.

parkost

 

zurück zur Übersicht

 

Letzte Änderung: 10. August 2017