Accessibility Statement Jump to main content Jump to contact
Skip menu Aboniere den RSS Feed!

Birgit Schneider

Birgit SchneiderDr. rer. nat. Birgit Schneider
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Leiterin des Physisch-Geographischen Labors

Universität Leipzig
Institut für Geographie
Professur Physische Geographie
Johannisallee 19a
D–04103 Leipzig

Raum 0.13
+49 341 97 38578
+49 341 97 32979 (Fax)
bschneid@rz.uni-leipzig.de

Sprechstunden:
Dienstag, 15.30-16.00 Uhr
Donnerstag, 11.00-12.00 Uhr

Schwerpunkte in der Lehre

Masterstudiengang

  • S    Landschaftsgenese (MA-PG-01)
  • S    Geoökologische Prozessanalysen, Monitoring und Modellierung (MA- PG-01)
  • P    Laborpraktikum (MA-PG-03, MA-PG-04)
  • V    Labormethoden in der Physischen Geographie (MA-PG-04)
  • S    Vertiefte Anwendung von geochemischen Labormethoden (MA-PG-06)

Bachelorstudiengang

  • Ü    Datenaufnahme und -auswertung (BA-PG-02)
  • Ü    Klima/Wasser (BA- PG-04)
  • Ü    Böden und Geoökologie (BA-PG-05)

Sonderfunktionen

  • Laborleitung
  • Umwelt- und Arbeitsschutzbeauftragte
  • Exkursionsplanung und –organisation
  • Mittelbauvertreterin im Institutsrat

Forschungs- und Arbeitsschwerpunkte

  • Geochemie und Analytik
  • Geoökologie
  • Ökotoxikologie
  • Landschaftsökologie
  • Geoarchäologie

Forschungsprojekte

Untersuchungen von Sediment- und Bodenproben der geoarchäologischen Grabungen OEX-01 (10000351) an der OPALTrasse bei Brockwitz (Elbe)

Harald Stäuble, Birgit Schneider, Christian Tinapp
(2010-2011)
Finanzierung: Sächsisches Landesamt für Archäologie

Untersuchung der N-Mineralisierungsraten im nordwestlichen Teutoburger Wald in Abhängigkeit unterschiedlicher Einflussgrößen

(Birgit Schneider, Carsten Lorz, Jürgen Lethmate)
(2008-2010)
Finanzierung: Manfred-Engel-Stiftung (Bielefeld)

Archäologischen Grabungen einer früheiszeitlichen Siedlung in Radefeld (Nordsachsen)

Dr. Harald Stäuble (Landesamt für Archäologie), Dr. Birgit Schneider, Dr. Christian Tinapp
Laufzeit: 2008-2009
Finanzierung: Drittmittel (Landesamt für Archäologie)

Bedeutung von Umweltbildung und Umweltbewusstsein regionaler Akteure für die nachhaltige Landnutzung und Landwirtschtschaft – Entwicklungsstand und Handlungserfordernisse

Dr. Elke Knappe (Leibniz-Institut für Länderkunde), Dr. Birgit Schneider, Dr. Helena Kropinova (Immanuel-Kant-Universität Kaliningrad), Boris L. Tichomirow (Verein zur Förderung des Internationalen Transfers von Umwelttechnologie, Leipzig)
Laufzeit: 2008-2009
Finanzierung: Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU)

Untersuchungen zur Nutzungs- und Verfüllungsgeschichte einer stichbandkeramischen Kreisgrabenanlage bei Kyhna, Kreis Nordsachsen

Dr. Harald Stäuble (Landesamt für Archäologie), Dr. Birgit Schneider, Dr. Christian Tinapp
Laufzeit: 2008-2009
Finanzierung: Drittmittel (Landesamt für Archäologie)

Holozäne Geomorphodynamik im Einzugsgebiet des Kyichu-Flusses (Lhasa in Südtibet): Rekonstruktion des natürlichen und anthropogenen Umweltwandels

Dr. Knut Kaiser (Universität Marburg), Zhongping Lai (China), Dr. Birgit Schneider
Laufzeit: 2006-2008
Finanzierung: Drittmittel (DFG)

Archäologischen Grabungen einer jungsteinzeitlichen Siedlung in Brodau

Dr. Harald Stäuble (Landesamt für Archäologie), Dr. Birgit Schneider, Dr. Christian Tinapp
Laufzeit: 2007
Finanzierung: Drittmittel (Landesamt für Archäologie)

Versauerung und Mobilisierungspotential von Sulfat in geschichteten Böden des nordwestlichen Teutoburger Waldes

Dr. B. Schneider, PD Dr. Carsten Lorz (TU Dresden), Prof. Dr. Jürgen Lethmate (Universität Münster)
Laufzeit: 2005-2007
Finanzierung: Drittmittel (Manfred-Engel-Stiftung / Bielefeld)

Die Umwelt in der wir leben – Erkennen und Gestalten; Projektarbeit mit polnischen und deutschen Kindern unterschiedlicher Klassenstufen zum Thema: „Umwelt im deutsch-polnischen Grenzraum Zittau – Bogatynia“

Dr. E. Knappe (Leibnitz-Institut für Länderkunde Leipzig), Dr. B. Schneider, Dr. A. Bergfeld (Institut für Wirtschafts- und Regionalentwicklung Leipzig), Dipl.-Geogr. Claudia Irmscher
Laufzeit: 2006
Finanzierung: BMBF + Auswärtiges Amt (Ausschreibung zum Deutsch-Polnischen Jahr 2005/2006)

Curriculum vitae

seit 1995 am Leipziger Geographischen Institut

Promotion (2000)

Dissertationsschrift: Untersuchungen zu Wechselwirkungen von Boden-
Huminstoffen und Metallionen in Moorstandorten unterschiedlicher geochemischer Milieubedingungen

Diplom-Chemikerin (1987)

Diplomarbeit: Messung von Ad- und Desorptionsisothermen bis 6,0 MPa mit Hilfe einer Hochdruckmikrowaage

Publikationen

Peer-reviewed

Tinapp C, Schneider B, Stäuble H, in press. Geochemical analysis of the sediments in and arond an Early Neolithic well near Brodau, Germany. Archaeometry.

Zielhofer C, Clare L, Rollefson G, Wächter S, Hoffmeister D, Bareth G, Roettig C, Bullmann H, Schneider B, Berke H, Weninger B. 2012. The decline of the early Neolithic population centre of ‘Ain Ghazal and corresponding earth surface processes, Jordan Rift Valley. Quaternary Research.

Kaiser K, Lai Z, Schneider B, Junge F. 2010. Late Pleistocene genesis of the middle Yarlung Zhangbo Valley, southern Tibet (China), as deduced by sedimentological and luminiscence data. Quaternary Geochronology 5, 200-204.

Lorz C., Eissner C, Lethmathe J, Schneider B. 2010. Spatial and temporal small-scale variability of nitrogen mobilization in a forest ecosystem with high N deposition in NW-Germany. Environmental Pollution 158, 424-439.

Kaiser K, Lai Z., Schneider B, Reudenbach C, Miehe G, Brückner H. 2009. Stratigraphy and paleoenvironmental implications of Pleistocene and Holocene aeolian sediments in the Lhasa area, southern Tibet (China). Palaeogeography, Palaeoclimatology, Palaeoecology 271, 329-342.

Kaiser K, Lai Z, Schneider B, Schoch WH, Shen X, Miehe G, Brückner H. 2009. Sediment sequences and paleosols in the Kyichu Valley, southern Tibet (China), indicating Late Quaternary environmental changes. Island Arc 18, 404-427.

Monographien

Schneider B. 2001. Untersuchungen zu Wechselwirkungen von Boden-Huminstoffen und Metallionen in Moorstandorten unterschiedlicher geochemischer Milieubedingungen. Leipziger Geowissenschaften 13, 105 S.

Zeitschriften- und Buchbeiträge (Auswahl)

Kinne A, Schneider B, Stäuble H, Tinapp C. 2012. Ein zweiter Schnitt durch Kyhna. Untersuchungen an der vierfachen Kreisgrabenanlage. Arbeits- und Forschungsberichte zur sächsischen Bodendenkmalpflege Beiheft 24, 4-10.

Tolksdorf JF, Kaiser K, Terberger T, Klasen N, Schneider B, Masberg P. 2010. Aeolian sedimentation in the Rhine and Main area from the Late Glacial until the Mid-Holocene. New evidence from the Magdalenien site of Götzenhain (Hesse, Germany). Quaternary Science Journal 59, 36–43.

Schneider B, Lorz C, Lethmathe J. 2006. Versauerung und Mobilisierungspotential von Sulfat in geschichteten Böden des nordwestlichen Teutoburger Waldes. Geo-Öko 27, 175-194.

Lorz C, Kowalkowski A, Józwiak M, Kozlowski R, Schneider B. 2005. Zur Regenerierung von versauerten Fließgewässern – Eine vergleichende Fallstudie aus dem Oberen Westerzgebirge und dem Świętokrzyskie Gebirge. Hercynia 38: 41-58.

Lorz C, Schneider B. 2003. Regenerierung eines versauerten Fließgewässers im Oberen Westerzgebirge. Freiburger Forstliche Forschungen 49, 137-151.

Haase D, Schneider B. 2001. Monitoring am Waldstandort Leipziger Auenwald (LAS). In: Materialien zum Bodenmonitoring in Sachsen, 5. Sonderprogramme, Sächsisches Landesamt für Umwelt und Geologie (LfUG), S. 91-96.

Haase D, Schneider B. 2001. Untersuchungen von Einträgen und deren Auswirkungen auf urban beeinflusste Auenwaldböden. In: Chemische und physikalische Schlüsselprozesse der Speicher-, Regler- und Reaktorfunktionen von Waldböden. Freiburger Forstliche Forschungen 33, 109-122.

Haase D, Schneider B, Neumeister H. 2000. Processes in fluvisols caused by artificial flooding in floodplain forest ecosystems. Geoökodynamik 21, 185-198.

Haase D. Schneider B, Neumeister H. 2000. Stoffeintrag und Stoffdynamik künstlicher Flutungsgebiete in bewaldeten Auen – das Beispiel Weiße-Elster-Aue in Leipzig. In: Friese K, Witter B, Kirschner K. (Hrsg.) Stoffhaushalt von Auenökosystemen, Springer: Berlin, 279-288.

Schneider B, Neumeister H. 2000. Bindung und Mobilisierung von umweltrelevanten Stoffen in Überflutungssedimenten der Weißen Elster. In: Friese K, Witter B, Kirschner K. (Hrsg.) Stoffhaushalt von Auenökosystemen, Springer: Berlin, 269-278.

Schneider B. 2000. Mobilität umweltrelevanter Stoffe an zwei Moorstandorten. In: Gesellschaft für Umwelt-Geowissenschaften (Hrsg.) Umweltgeochemie in Wasser, Boden und Luft – Geogener Hintergrund und anthropogene Einflüsse, Springer: Berlin, 19-40.

Haase D, Krüger A, Schneider B, Neumeister H. 1999. The wood stock as one main stress factor for the geochemical processes in soils of flood plain forests. The example of the Weiße Elster-Pleiße floodplains, Germany. Ekológia 18/1.

Letzte Änderung: April 25, 2017