Accessibility Statement Jump to main content Jump to contact
Skip menu Aboniere den RSS Feed!

mitarbeiter

Michael Seidel M.Sc.

Kontakt

Michael Seidel M.Sc.

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Drittmittel)

DFG-Projekt: Nutzung spektroskopischer Verfahren zur Bestimmung von Bodeneigenschaften

Johannisallee 19a
Raum 0.01
+49 341 97 32975
+49 341 97 32799 (Fax)
michael.seidel@uni-leipzig.de
Sprechzeiten
nach Vereinbarung

Arbeitsschwerpunkte

Landschaftsökologie

Fernerkundung und Geoinformationssysteme (GIS)

Labor- und Geländespektroskopie

Forschungsprojekte (laufend)

  • Synergetische Nutzung mobiler und laborbasierter spektroskopischer Verfahren  zur optimierten Bestimmung von zeitlich und räumlich variablen Bodeneigenschaften

    Projektträger: Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) – LU 583/18-1, VO 1509/7-1; Projektnehmer: Bernard Ludwig (Umweltchemie, Ökologische Agrarwissenschaften, Universität Kassel), Michael Vohland (Geoinformatik und Fernerkundung); Laufzeit: 3 Jahre, ab Frühjahr 2018, weitere Infos unter Aktuelles

  • Screening-Methoden zum kostengünstigen Nachweis einer Versorgung mit organischer Substanz auf Ackerböden und Grünland

    Projektträger Umweltbundesamt (UFOPLAN); 01.01.2017-30.04.2019, weitere Info

oben nach oben

Forschungsprojekte (abgeschlossen)

  • HYSWA – Hyperspektrale Bildanalyse im Medium Wasser

    Projektträger: AiF Projekt GmbH (Projektträger des BMWi), Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand, Projektform Kooperationsprojekt, Förderzeichen KF3273801SA3; Projektnehmer: Michael Vohland, András Jung (Geoinformatik und Fernerkundung), Tobias Hillmann (Hochschule Neubrandenburg) in Kooperation mit SphereOptics GmbH (Uhldingen); Laufzeit: 01.05.2014 – 31.01.2017

oben nach oben

Wissenschaftlicher Werdegang

seit 06/2014
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Geographie – Geoinformatik und Fernerkundung

2013
M.Sc. Physische Geographie/Geoökologie
Thema der Masterarbeit: Charakterisierung der Verteilung von organischer Bodensubstanz in Ackerböden bei differenzierter Bodenbewirtschaftung und VIS-NIR-spektroskopische Bestimmung unterschiedlicher OBS-Fraktionen

2007 – 2013
Studium Physische Geographie (Universität Leipzig) mit Chemie, Botanik und Geologie im Wahlbereich

2003 – 2006
Studium Forstwissenschaften (TU Dresden)

 nach oben

Letzte Änderung: 11. Mai 2018