Accessibility Statement Jump to main content Jump to contact
Skip menu RSS Feed (alle Neuigkeiten)alle Neuigkeiten
RSS Feed (Neuigkeiten für Studenten)für Studenten

Klimawandel: Gefahr durch tauenden Permafrost in Sibirien

Das Auftauen der Dauerfrostböden ist eine der sichtbarsten Folgen der Erderwärmung. Der Leipziger Geograph Mathias Ulrich forscht seit einigen Jahren in der russischen Region Jakutien zum Tauen des Permafrostes und dessen ökologischen und sozio-ökonomischen Folgen. In Zusammenhang mit der 24. Weltklimakonferenz der UN in Kattowitz (COP24) wurde er nun in einem Interview der Deutschen Welle zum Thema befragt. Das Interview finden Sie hier (deutsch) und hier im Original (russisch).

Letzte Änderung: 10/12/2018