Accessibility Statement Jump to main content Jump to contact
Skip menu RSS Feed (alle Neuigkeiten)alle Neuigkeiten
RSS Feed (Neuigkeiten für Studenten)für Studenten

Zukunftskonzept für den Leipziger Südraum

Die „versteckten Perlen“ im Leipziger Südraum aus dem Dornröschenschlaf erwecken – das ist das Ziel der Initiative „Smart Osterland“, die am 1. April 2018 in die Konzeptionsphase gestartet ist.

Konkret soll ein länderübergreifendes Zukunftskonzept zur Gestaltung des Strukturwandels entwickelt und umgesetzt werden. Die vom Braunkohlenbergbau geprägte Region mit den Städten Altenburg, Zeitz, Weißenfels, Naumburg und Borna soll in den kommenden Jahren demografisch und wirtschaftlich das Wachstum der umliegenden Metropolen unterstützen und selbst davon profitieren. Neben der Professur für Anthropogeographie an der Universität Leipzig sind die Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (HTWK) und das Jenaer Ingenieurbüro „Jena Geos“ Verbundpartner in diesem Projekt und zahlreiche weitere Partner der Region beteiligt.

offizielle Pressemitteilung

Letzte Änderung: 12/04/2018