Accessibility Statement Jump to main content Jump to contact
Skip menu Abonieren Sie den RSS Feed!

Abteilung  Anthropogeographie, Raumplanung und Regionale Geographie

Die anthropogeographische Forschung befasst sich mit stadt-, sozial- und wirtschaftsgeographischen Fragestellungen. Das Hauptinteresse ist ausgerichtet auf die integrative Betrachtung der Ausbildung neuer urbaner Raummuster und governance-Formen in Städten und Regionen. Räumliche Schwerpunkte liegen auf der Region Leipzig, Mitteldeutschland und Mittel- und Ostmitteleuropa. Forschungsthemen betreffen u. a. Wohnungs- und Immobilienmärkte, Verkehr und Mobilität, Einzelhandel, wirtschaftsräumliche Entwicklungen und Fragen der nachhaltigen Stadt- und Regionalentwicklung. Unter stärkerer kulturgeographischer Orientierung stehen Fragen aus den Bereichen der Kulturlandschaftsforschung und symbolischer Geographien im Zentrum der Untersuchungen. Im Bereich der Raumordnung stehen Aspekte der Raumentwicklung und Regionalplanung in Mitteldeutschland im Vordergrund.

Professuren

Aktuelles

AK Theorie und Quantitative Methoden in der Geographie

22. Kolloquium 2017: Methoden – Muster – Modelle
23.-25.02.2017, Leipzig

Das Kolloquium zu Theorie und Quantitativen Methoden versteht sich als Diskussionsplattform. Vorgestellt wurden konzeptionelle Überlegungen ebenso wie praktische Anwendungen, fertiggestellte ebenso wie laufende Arbeiten. [mehr…]

Sozialgeographisches Forschungsseminar

Die nächste Veranstaltung findet am 21. Juni 2017 statt.
Linkintern weitere Informationen

Tagung “Neue Kulturgeographie XIII”

vom 28. bis 30. Januar 2016 in Graz

Integrative Geographien.
Geograph_innen und
Geographien in Bewegung […mehr]